Auf- und Zumacher

Art.Nr.: 11724

Einen Aufmacher, wer hat denn heute den Aufmacher?, tönt Tag für Tag die Klage des CVDs, des Chefs vom Dienst, durch die weiten Hallen der kleinen taz. Es geht um die eine Geschichte, mit der man die Zeitung - ja, genau - aufmachen kann. Die vorne steht. Und oben. Sie muss hart sein. Sie muss den Nagel auf den Kopf treffen, selbst wenn der schon ganz krumm ist (also der Nagel, nicht der Kopf). Und sie muss die LeserIn magnetisieren, so sehr, dass sie oder er sich die Story am besten gleich an den Kühlschrank hängt.

Jetzt gibt es ihn endlich auch im taz.shop: den taz.aufmacher. Dank Magnet bleibt er von ganz allein am Kühlschrank hängen. Er liegt so sicher in der Hand wie ein gutes Argument, und er lässt mit dem Nagel auf dem Kopf nicht nur alle Hindernisse aufploppen, sondern räumt auch noch ökologisch korrekt den Kronkorken per Magnetenergie beiseite, so dass man endlich der Sache auf den Grund gehen kann: dem kühlen taz.panterbräu (gibt es derzeit leider nur im taz.café) - oder irgendeinem anderen kronbekorktem Flaschengetränk. Was jetzt noch fehlt? Die taz von morgen (gibt es am Kiosk oder im Abo). Mit dem neusten taz.aufmacher. Ist schon in Arbeit, versprochen!

Aus Walnussholz, zwei Magneten, einem gebogenen Nagel.

Maße: 12 x 4 x 2 cm

und

taz.Kronkorken, damit zumindest dem Bier nicht die Luft ausgeht, wenn Sie atemlos durch die Nacht tanzen. Aus rotem elastischem Silikon, wiederverwendbar, lebensmittelecht. 2 Stück. Hergestellt in Deutschland.

Preis:

17,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf- und Zumacher