FUTURZWEI Ausgabe 8

FUTURZWEI Ausgabe 8
7,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • KundInnen-Tipp

Schlimm! Schlimm! Schlimm!

Was geht’s uns heute wieder schlecht. Ist ja auch schlimm. Echt schlimm. Alles. Nicht halb so schlimm. Sondern doppelt so schlimm. Vor allem die anderen Leute. Die sind wirklich schlimm. Und was das Schlimmste ist: Das Allerschlimmste kommt erst noch.

Aber nicht in diesem Heft.

ALLES WIRD GUT – die neue Ausgabe von taz FUTURZWEI.

Mit Sophie Passmann, Jagoda Marinic, Dunja Hayali, Annabelle Seubert, Ilija Trojanow, Harald Welzer, Arno Frank, Hans Ulrich Gumbrecht, Ingo Arzt, Jörg Metelmann und dem Buchmessen-Spezial.

Harald Welzer: Warum tun Leute so, als ob sie im Kessel von Stalingrad stecken, obwohl in den letzten 70 Jahren so viel besser geworden ist?

Sophie Passmann und Jagoda Marinic, Buchautorinnen und Feministinnen im Gespräch über einen neuen Weg zwischen Frau und Mann nach #MeToo.

Annabelle Seubert und Arno Frank fragen Jakob, Renate, Edda und Sebastian, wie es ihnen geht. „Eigentlich gut“. Aber was heißt das?

Geschichten des Gelingens: Die Liste von Sachen, die besser werden.

Ilija Trojanow, Schriftsteller, über seine guten Erfahrungen als Weltreisender und seinen Kampf gegen das Apokalypsengeraune.

Martin Cartagena will einfach gute Fotos von Menschen in New York machen.

Jörg Metelmann über„Imagineering“ als Methode zur Realisierung des Utopischen.

 

NEUE RUBRIKEN:
Fragen der Zeit. Darf man Donald Trump „Kleinschwanz“ nennen? Robby, Chrissie und das Fluuuchwadüüd – unsere neue Polit-Talkshow.

 

ÖKOPOLITIK UND GESELLSCHAFT:
Ingo Arzt: Warum nimmt der der politische Einfluss des Bundesumweltministeriums immer weiter ab, während die Umwelt- und Klimaprobleme sich verschärfen? Eine Recherche.

Bernhard Pötter: Die ökologischen Politikfortschritte der letzten Jahre kommen nicht durch Straßenproteste, sondern über den Gerichtsweg.

Moderne Mobilität: Der Traum deutscher Ökos ist in den Niederlanden wahr geworden - eine Karte für alles: Zug, Metro, Straßenbahn, Leihfahrrad, Mietauto. Was taugt diese Karte?

 

KULTUR:
Die Francis Fukuyama-Story: Jeder kennt Fukuyamas legendären Satz vom "Ende der Geschichte". Doch kaum einer kennt den Mann. Stanford-Kollege Hans Ulrich Gumbrecht über Fukuyamas neues Buch "Identität".

Gastrokolumnist Jörn Kabisch fragt: Gibt es nationale kulinarische Identitäten?

Dunja Hayali, ZDF-Journalistin, füllt den taz FUTURZWEI-Fragebogen aus.

EXTRA: Neue Bücher mit Zukunft zur Leipziger Buchmesse

 

Heftvorschau als PDF

 

taz FUTURZWEI N°7 Erscheinungsdatum: 12. März. Der Abo-Auflage liegt "Movum" bei, das Umweltmagazin des Deutsche Naturschutzrings (DNR).

 

Abonnement: Wenn Sie kein Heft verpassen möchten, können Sie taz FUTURZWEI auch abonnieren. Inklusive "movum", dem Umweltbrief des Deutschen Naturschutzrings. Und mit dem Atlas der Globalisierung oder dem Bio-Baumwollrucksack als Begrüßungsgeschenk.

Klebeband Sterne

Festlich verpacken

Lieferzeit: 3-5 Tage
6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
©TOM-Klebeband

Comics am laufenden Band

Lieferzeit: 3-5 Tage
6,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Body Vitaminas Natur
Statt 20,- nur noch
Lieferzeit: 3-5 Tage
10,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 2 von 26 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
10 % RABATT

für taz-UnterstützerInnen mehr ...

Willkommen zurück!
DER NEUE KATALOG
tazshop Katalog

Zu schön, um Ware zu sein. Der neue tazshop Katalog ist da. Schauen Sie mal rein! (PDF, 9 MB)

taz Shop analog

Besuchen Sie unseren Shop im neuen Haus der taz in der Friedrichstr. 21 in 10969 Berlin-Kreuzberg. Geöffnet von Montag bis Freitag.