Soja-Snack - Edamame

Soja-Snack - Edamame
3,05 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Mehr Bilder
  • KundInnen-Tipp

Die beliebte Vorspeise in Sushi-Restaurants lässt sich auch hierzulande anbauen. Die Sojabohne wird nicht vollreif geerntet, mit Hülsen in Salzwasser gekocht, abgetropft und noch heiß mit grobem Salz überstreut und direkt serviert. Die Hülsen werden nicht mitgegessen, sondern „ausgezuzelt“.

Sojabohnen sind wärmebedürftig, achten Sie also auf einen gut geschützten und sonnigen Standort. Der Boden sollte humusreich, tiefgründig und locker sein.

Diese Sorte hat eine kräftige Hülsenfarbe, einen feinen vollmundigen Geschmack und gutes Ertragsniveau. Entwicklungszeit ca. 100 Tage. Zum Einfrieren geeignet.

Saattiefe: 3-4 cm
Voranzucht: ab April zur Pflanzung ab Anfang Mai
Keimtemperatur zur Anzucht: ca. 20 °C
Abstände: ca. 50 x 10 cm
Direktsaat: Anfang Mai bis Ende Juni
Menge: Für ca. 60 Pflanzen

Bingenheimer Saatgut. Demeter- und Bioland-zertifiziertes Saatgut. Pro Biodiversität: Keine Hybrid-Sorten. Ohne Gen- oder Biotechnologie.

Wilde Rauke

Wildform von Rucola

Lieferzeit: 3-5 Tage
2,70 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Salatschleuder

Im Seilumdrehen trocken

Lieferzeit: 3-5 Tage
31,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Gelbe Bete Wintersonne
Das besondere Gemüse
Lieferzeit: 3-5 Tage
3,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 5 von 70 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
10 % RABATT

für taz-UnterstützerInnen mehr ...

Willkommen zurück!
taz Shop analog

Besuchen Sie den taz Shop von 10 bis 18 Uhr, Friedrichstr. 21 in 10969 Berlin-Kreuzberg

DER NEUE KATALOG
tazshop Katalog

Zu schön, um Ware zu sein. Einfach im pdf blättern (11 MB) oder gemütlich zuhause aus Papier. Kostenlos anfordern: tazshop@taz.de