taz FUTURZWEI Ausgabe 26

8,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Lieferzeit: 3-5 Tage
Art.Nr.: 13301



  • Details
  • KundInnen-Tipp

taz FUTURZWEI Nr. 26

Die Welt muss wieder schön werden

Wir machen Ernst (III), Schwerpunkt: Kultur

Wer Ernst machen will, muss verstehen, warum wir nicht gegen die Klimakrise handeln, obwohl wir alles wissen: Ohne Kulturwandel kein Weltretten.

Mit Annahita Esmailzadeh, Arno Frank, Esra Kücük, Ricarda Lang, Wolf Lotter, Nils Minkmar, Luisa Neubauer, Robert Pfaller, Eva von Redecker, Claudia Roth, Ramin Seyed-Emami und Harald Welzer.

DAS TITELTHEMA

  • Harald Welzer, taz FUTURZWEI-Herausgeber, über die Bedeutung von Kultur für ernsthafte Klimapolitik

  • Robert Pfaller, Philosoph: Ist die sozialökologische Transformation überhaupt realistisch, Herr Pfaller?

  • Esra Kücük, Geschäftsführerin der Allianz-Foundation, im taz FUTURZWEI-Gespräch: Wie kriegt man Klima und Kultur produktiv zusammen?

  • Luisa Neubauer, Klima-Aktivistin: Warum Klimakultur ein Kampf ist, man sie aber nicht einfach erkämpfen kann.

  • Peter Unfried, taz FUTURZWEI-Chefredakteur über AfD, CDU und den Anti-Klima-Kulturkampf der Gegenwart.

  • Claudia Roth, Staatsministerin: Kultur kann zur Transformation beitragen – aber sie muss nicht.

  • Eva von Redecker, Philosophin, hat eine neue Definition von Freiheit. „Bleibefreiheit“. Was ist das? Ruth Fuentes hat sie getroffen.

DIE POLITISCHEN DEBATTEN DER ZEIT

  • Wolf Lotter über den Zusammenhang von Kultur und Technik

  • Nils Minkmar über die bescheuerte Journalistenfrage: Kann er Kanzler?

  • Ruth Fuentes: Warum will die Generation Z nicht „richtig“ arbeiten?

  • Johanna Pohl und Maike Gossen: Kann der Chatbot ChatGPT einen Beitrag zur Lösung drängender Probleme leisten?

  • Jan Söffner über die Auflösung der wissenschaftlich fundierten Vergangenheit durch KI und die politischen Folgen.

CHANGEMAKER

  • Ramin Seyed-Emami, Teheraner Postpunkmusiker, über den angeblichen Freitod seines umweltaktistischen Vaters in einem Teheraner Gefängnis.

  • Annahita Esmailzadeh, IT-Spitzenmanagerin, über 75minütige Männermonologe, die Generation Z und Reflektion des eigenen Schubladendenkens.

  • Kristian Dittmann lebt ein sehr reduziertes Konsumleben an der Ostsee. Dana Giesecke hat ihn getroffen: Wie geht es ihm damit?

GESELLSCHAFT UND KULTUR

  • Josefa Kny, Produktprüferin, prüft Erfindungen für die Zukunft: Leichen kompostieren.

  • Arno Frank, Autor, lernt die Vielfalt der Arten kennen. In seinem Waldhäuschen.

  • Klaus Raab, Fernsehexperte, empfiehlt „The Bear“ und den Ökoklassiker „Forsthaus Falkenau“.

  • Jürgen Kiontke, Filmexperte, über die Hambacher Wald-Dokumentation „Vergiss Meyn nicht“.

  • Hans-Georg Soeffner,Hermeneutik-Professor, über deutschen Luftwaffenhumor.

BÜCHER MIT ZUKUNFT

  • Die Herbst-Tipps: Armin Nassehi (Gesellschaftliche Grundbegriffe), Peter Neumann (Logik der Angst), Reinhard Loske (Ökonomie(n) mit Zukunft), Raphael Thelen (Wut), Katrin Beste u.a. (Viel zu viel zu wenig), Martin Andree: Big Tech muss weg, Estella Schweizer (Kochen für die Zukunft), William MacAskill (Was wir der Zukunft schulden)

  • Udo Knapp über Dan Diners Alternativen der deutschen Geschichte: Roads not Taken

Und die taz FUTURZWEI-Buchliste.

Heftvorschau als PDF

Abonnement: Wenn Sie kein Heft verpassen möchten, können Sie taz FUTURZWEI auch abonnieren

Alle Hefte sind auch in digitaler Form (PDF) im eKiosk erhältlich

tazpresso gemahlen (Bio), 250 g

Fair gehandelt

Lieferzeit: 3-5 Tage
7,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
taz-honig Sommerblüte

Blütenreiches Aroma

Lieferzeit: 3-5 Tage
6,50 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Spülschwämme, Sonett

Land unter? Schwamm drüber!

Lieferzeit: 3-5 Tage
3,50 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Übersicht   |   Artikel 3 von 49 in dieser Kategorie« Erster   |  « vorheriger   |  nächster »   |  Letzter »
10 % RABATT

für taz-UnterstützerInnen mehr ...

Willkommen zurück!
taz ekiosk

Downloadartikel im taz ekiosk

NEU: die taz vorgelesen als mp3

taz Shop analog

Besuchen Sie den taz Shop von 10 bis 18 Uhr, Friedrichstr. 21 in 10969 Berlin-Kreuzberg

TAZ SHOP KATALOG
tazshop Katalog

Zu schön, um Ware zu sein. Einfach im pdf blättern oder gemütlich zuhause aus Papier. Kostenlos anfordern: tazshop@taz.de